skip to Main Content

Ihre Herausforderungen

Eine aktuelle, qualitativ hochwertige und reibungslos funktionierende Client Infrastruktur bildet die Basis für eine hohe Benutzerzufriedenheit. Die Anforderungen und die Komplexität steigen dabei im gleichen Masse wie die zur Verfügung stehenden Ressourcen und Zeitfenster immer kleiner werden. Um den gestiegenen Ansprüchen an Verfügbarkeit, Performance und Qualität gerecht zu werden, müssen möglichst viele wiederkehrende Betriebsaufgaben automatisiert und entsprechende Abläufe standardisiert werden.

Unsere Lösung

Mit netCIM 2016 erhalten Sie eine intelligente und skalierbare Workplace Management Lösung für das Verteilen, Verwalten und Wiederherstellen von Windows-Installationen. Basierend auf einem optimalen Mix aus modernsten und bewährten Technologien kombiniert es die Einfachheit von klassischen Image Lösungen mit den Anforderungen aus komplexen Enterprise Umgebungen.

Ihre Vorteile

  • Vollautomatisiertes Deployment für qualitativ hochwertige Arbeitsplätze
  • Multicast und verteilte Content Systeme für effiziente Massen Rollouts
  • Recovery Funktionen für supportarme und reibungslos funktionierende Systeme
  • Unknown Computer Support und Import Funktionen für einfaches erfassen von neuen Hosts
  • Intuitives und Browser basierendes GUI für Klarheit bei allen Verwaltungsaufgaben
  • Incremental Updates für eine performante und optimierte Datenübertragung und reduzierten Speicherbedarf

Details zu den Hardware Minimalanforderungen, Konfigurations-Empfehlungen und zum Web GUI entnehmen Sie bitte aus dem Factsheet unten.

Key Features

Easy to use & manage

Mit dem intuitiven Web Interface können alle Admin Verwaltungsaufgaben einfach und ohne
grossen Schulungsaufwand bewältigt werden.
Das integrierte Dashboard ermöglicht die Visualisierung aller relevanter Informationen in verdichteter und übersichtlicher Form.

Content Management

Die eigentlichen Installationsdateien werden auf so genannten Content Servern bereitgestellt, welche vom zentralen Server auf dem jeweilig aktuellen Stand gehalten werden. Damit können praktisch alle Kunden Szenarien bezüglich Grösse und Komplexität effizient abgebildet werden.

Rapid Recovery

netCIM 2016 ermöglicht dem Benutzer das Zurücksetzen von lokalen Installationen innerhalb von Sekunden. Durch eine optimale Kombination von startfähigen VHDs und den dazugehörigen Differential VHDs können Standard Arbeitsplätze praktisch wartungsfrei betrieben werden.

Zero Touch Deployment

Der komplette Deployment Prozess kann zu 100% automatisiert werden. Ebenso besteht die Möglichkeit mit einem Basis Image und einem Set von so genannten Deploy Actions individualisierte Arbeitsplätze voll automatisch zur Verfügung zu stellen.

PXE

Für einen effizienten und robusten Netzwerk Bootvorgang wird eine HTTP basierende PXE Variante eingesetzt. Dadurch entfallen die klassischen TFTP Limitationen wie etwa die eingeschränkte Geschwindigkeit oder die Verfügbarkeit über WAN Strecken.
Das iPXE benötigt keine spezielle Hardware, sondern funktioniert ohne Einschränkungen mit den gängigsten Standard PXE Implementationen.

Multicast

netCIM 2016 unterstützt sowohl Unicast als auch Multicast für die Datenübertragung im Netzwerk. Mit dem Einsatz von Multicast in IP basierenden Netzwerken können Datenpakete schnell und effizient an viele Empfänger zur gleichen Zeit gesendet werden. Damit stellen wir sicher, dass ein gleichzeitiges Deployment von Hunderten von Clients ohne grosse Performance Einbusse durchgeführt werden kann.

Incremental Updates

Das Verteilen von aktualisierten Images wird durch den entsprechenden Einsatz von Microsoft basierenden Differential und Incremental Technologien maximal optimiert. Das heisst, dass bei Aktualisierung immer nur Differenzen zu den Clients übertragen werden und dadurch Zeit und Bandbreite eingespart werden kann.

Multi-OS

Auf dem Client kann eine nur durch den Speicherplatz limitierte Anzahl von unterschiedlichen OS Installationen betrieben werden. Der Benutzer kann bei jedem Start über einen Bootmanager sein gewünschtes Betriebssystem auswählen. Sämtliche Funktionen, wie etwa Zero Touch Deployment und Rapid Recovery stehen auch im Multi OS Betrieb ohne Einschränkungen zur Verfügung.

Support

netCIM Kunden und Partner haben die Möglichkeit, Produkt-Supportanfragen mittels dem Kontaktformular zu stellen. Die Beantwortung dieser Supportmeldungen wird während der üblichen Geschäftszeiten garantiert.

Montag bis Freitag, von 08:00 – 12:00 Uhr und von 13:30 – 17:00 Uhr.

Der Standard Produkt-Support (welcher in den Lizenz-/resp. Wartungskosten beinhaltet ist*) enthält keine garantierten Reaktionszeiten. Die Support-Anfragen werden nach „Best Effort“ bearbeitet. Die Bearbeitung von Supportfällen erfolgt grösst wahrscheinlich und in der Regel spätestens „Next Business Day“. Garantierte Reaktionszeiten sind kostenpflichtig und werden über ein SLA geregelt (SLA = Versicherung für die Gewährleistung der Kontaktaufnahme resp. die Aufnahme der Support-Arbeiten in einer durch den Kunden definierten Zeit). Als Reaktionszeit gilt die Kontaktaufnahme resp. die Aufnahme der Support-Arbeiten.

Der Produkt-Support bezieht sich ausschliesslich auf Probleme, welche das Produkt netCIM betreffen. Alle weiteren Support-Dienstleistungen sind kostenpflichtig.

*Gilt nicht für das Produkt netCIM Lite.

Back To Top